Was ist Schlaffhorst-Andersen?

Viele Menschen suchen gezielt nach einem staatlich geprüften Atem-, Sprech- und Stimmlehrer, der ihre logopädischen Probleme nach der Methode von Schlaffhorst-Andersen behandeln kann.

Clara Schlaffhorst und Hedwig Andersen lebten Ende des 18.Jahrhunderts und waren zwei sehr eng miteinander befreundete Musiklehrerinnen, die beide beim Unterrichten unter einer sehr schnell ermüdenden und schwachen Stimme gelitten hatten.

Durch die Probleme und intensiven Auseinandersetzungen mit ihren eigenen Stimmen erkannten sie die Zusammenhänge von Atmung, Stimme und Sprache als eine eng miteinander verbundene Funktion, die sie daraufhin sehr tief ergründeten und durchforschten.

Dabei entdeckten sie, dass unsere Atmung eine wesentliche Auswirkung auf Kreislauf, Stimme, Stimmung, Stoffwechsel, Peristaltik und Bewegung hat und wie massgeblich wichtig eine gesunde und richtige Funktion der Atmung für uns ist, um die Stimm- und Sprechmuskulaturen damit gut auszugleichen und zu unterstützen, so dass Stimme und Sprache dadurch gestärkt werden und optimal klingen können.

So entwickelten sie besondere und sehr effektive Übungswege, die den Menschen in seinen natürlichen Atemrhythmus zurück führen, so dass alle logopädischen Inhaltsbereiche auf der Basis dieser Methode von den darin ausgebildeten Atem,-Sprech-und Stimmlehrern sehr gut und erfolgreich behandelt werden können.

Wenn man unter Stress und Druck steht, muskulär verspannt oder seelisch belastet ist, atmet man meist sehr flach und zu hoch in den oberen Brustkorb anstatt in den unteren Bauch hinein. Dadurch können neben den Schwierigkeiten mit der Stimme und dem Sprechen auch Verdauungsprobleme, Herz-Rhythmusstörungen, ein unausgeglichener Hormonspiegel, chronische Kopfschmerzen, ein sehr schwaches Immunsytem und viele andere gesundheitliche Belastungen mehr entstehen.

Deshalb ist es für eine sichere, klar und gut klingende Stimme und Sprache wie auch für unsere gesamte Gesundheit sehr wichtig, durch diese Behandlungen unsere Atemfunktion zu verbessern. Beim richtigen Atmen senkt sich das Zwerchfell während wir einatmen bis tief in den unteren Bauchraum hinein und steigt beim Ausatmen langsam wieder bis zum Brustbein nach oben auf, so dass sich dabei auch die Bauchdecke deutlich sichtbar hebt und senkt. Gleichzeitig hebt und senkt sich dadurch auch die Lunge und die inneren Organe werden vom Zwerchfell wunderbar massiert und für einen aktiveren Stoffwechsel besser durchblutet.

Eine gesunde Atmung ist für den Menschen die allerbeste Regenerationsquelle.

Denn durch den natürlichen Atemrhythmus in seiner gesunden Funktion, lockern und lösen sich nach jeder einzelnen Ausatmung alle Atem,- Stimm-und Sprechmuskeln vollkommen durch, so dass sie dadurch mit jeder neuen Einatmung eine optimale Kraft und eine weichere muskuläre Flexibilität für ihre ausgeglichenen und  gesunden Funktionen bekommen.

Gleichzeitig lockern sich dabei aber auch noch alle anderen Körpermuskulaturen gut mit durch, so dass zusätzlich noch eine sehr gute Regeneration des ganzen Organismus stattfindet und die Gesundheit des Menschen dadurch sehr unterstützt wird. 

Besonders auch Atemwegserkrankungen wie Asthma und chronische Bronchitis können sich durch das ganzheitliche Durchlösen der Atem-und Körpermuskulaturen sehr verbessern, weil sich so die belastenden hohen Atemspannungen reduzieren und sich dadurch das Atemvolumen vergrössert. Sogar Beschwerden von schweren, unheilbaren Krankheiten wie z.B. bei Lungenfibrose können so gelindert werden.

Lesen Sie bei Interesse an weiteren Informationen zur Atembehandlung nach Schlaffhorst-Andersen auch gerne folgenden Kurzartikel, der im Juli 2014 in der Sonderausgabe : "Unsere Gesundheit" im Ratgeber- und Informationsmagazin "Familien Report" erschienen ist.

Anzeige Nicola Berger - Methode Schlaffhorst-Andersen

In ganzheitlicher Therapie, Unterricht, Anleitung zur Selbsthilfe